Rail Cargo Logo

ROLA zwischen Salzburg und Triest-Fernetti wieder aufgenommen

Aufgrund erfreulich hoher Nachfrage wurde die Verbindung der Rollenden Landstraße zwischen Salzburg und Triest-Fernetti wieder aufgenommen. Ab sofort verkehren auf der Strecke wieder sechs Züge pro Woche.

ROLA

Rund 6.000 Lkw pro Jahr wechseln damit wieder von der Straße auf die Schiene. Nach der Einstellung der Verbindung Ende März hatte es beim bisherigen Betreiber U.N. Ro-Ro Anfragen und hohe Nachfrage vor allem türkischer Frächter gegeben. Das türkische Logistikunternehmen hat sich deshalb in Kooperation mit der Rail Cargo Group (RCG) zur Wiederaufnahme der Rollenden Landstraße (ROLA) zwischen Salzburg und dem Hafen in Triest entschieden.

Verstärkte Nutzung des ISU-Systems

Zur Einstellung im März war es gekommen, da viele Frächter vermehrt das innovative ISU-System zwischen Wels und Triest-Fernetti in Anspruch genommen haben. Bei diesem System werden Trailer und Zugmaschine eines Lkw voneinander getrennt, der Trailer wird mit Spezialequipment mittels Kran auf den Waggon verladen, die Zugmaschine nicht. Am Bestimmungsort wird der Trailer nach dem gleichen Prinzip abgeladen und dann an eine neue Zugmaschine angekoppelt. Mit diesem System können nicht kranbare Sattelauflieger auf der Schiene transportiert werden. Nach dem Start des ISU-Verkehrs zwischen dem Hafen Triest und dem Terminal Wels konnten die Verbindungen von anfänglich 3-4 Zugpaaren pro Woche zuletzt im März auf 7 Zugpaare aufgestockt werden. Verkehre auf dieser Strecke boomen. Geplant ist eine weitere Aufstockung der ISU-Verkehre auf 10 Zugpaare pro Woche.

Die ROLA ist, ebenso wie das ISU-System, auf die Ankunft- u. Abfahrtszeiten des Schiffsverkehrs abgestimmt, sodass bei Nutzung der Schienenalternativen ROLA oder ISU eine sehr kurze Laufzeit zwischen der Türkei und Europa möglich ist.

Aktuelles Zugprogramm ROLA & ISU (ab Juni 2018)

4 ROLA-Verbindungen mit insgesamt 272 Zügen pro Woche:
  • Wörgl – Brennersee; 222 Züge/Woche
  • Wels – Maribor: 28 Züge/Woche
  • Wörgl – Trento: 16 Züge/Woche
  • Salzburg – Triest-Fernetti: 6 Züge/Woche

1 ISU-Verbindung mit insgesamt 14 Zügen pro Woche:

  • Wels – Triest-Fernetti: 14 Züge/Woche

Sowohl die ROLA als auch die ISU-Verkehre sind Teil der Kooperation mit der türkischen Reederei und ergeben jährlich ein Volumen von über 20.000 Sendungen. U.N. Ro-Ro ist der führende Fährenbetreiber am stark wachsenden türkischen Markt und kooperiert mit der RCG bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich.

Ziel ist es, mit einem optimalen Transportmix die Verkehre weiter zu erweitern und so von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene zu verlagern sowie die Türkei noch besser an Nord-West-Europa anzubinden.