Rail Cargo Logo

Rollende Landstraße

Keine Stauwartezeiten, Fahr- oder Überholverbote – der Lkw steht still, während er seine Kilometer zurücklegt. Die Rollende Landstraße macht´s möglich.

Sie spart Kosten, Zeit und Nerven und schont die Umwelt. Die Rollende Landstraße (ROLA) kombiniert Straßen- und Schienenverkehr. Komplette Lastwagen bzw. Sattelzüge legen Teilstrecken ihrer Route mit der Bahn zurück. Mit etwa 200.000 transportierten Lkw jährlich, sind wir europaweit marktführender Anbieter der Rollenden Landstraße.

Während die Fahrer in den Begleitwagen mit On-Board-Service ihre Ruhezeiten genießen, legen die Lkw auf der Schiene umweltfreundlich ihre Kilometer zurück. Dank diesem Begleiteten Kombinierten (Intermodal)Verkehrs werden Transitstrecken vom Lkw-Schwerverkehr entlastet, die Emissionsbelastung deutlich reduziert und die Umwelt kann durchatmen.

Ihre Vorteile

  • Kostenersparnis: Reduktion des Treibstoffverbrauchs, keine Mauten, Steigerung der Effizienz
  • Zeitersparnis: Keine Stauwartezeiten, keine Wochenend-, Feiertags-, Nacht- und sonstiger Fahrverbote
  • Sicherheit am Zug: ROLA-Fahrt wird als gesetzliche Ruhezeit anerkannt, hohe Sicherheitsstandards unserer Züge
  • Entlastung der Umwelt: Geringe Lärmbelästigung, Reduktion des CO2-Ausstoßes
  • Positives Image: Verbesserung der ÖKO-Bilanz Ihres Unternehmens (CO2-Ersparnis)

Ansprechpartner

Mehr über unsere Leistungen rund um die Rollende Landstraße

rola.railcargo.com

Peter Reitter

Rail Cargo Operator - Austria GmbH

1100 Wien
Am Hauptbahnhof 2
Mobil +43 664 60501240

E-Mail senden