Rumänischer Erdöl- und Erdgaskonzern auf e-frachtbrief@ umgestellt

Digitalisierung ist ein wesentlicher Treiber, wenn es darum geht, Prozesse effizienter zu gestalten und damit die Leistungsqualität zu erhöhen. Daher setzt OMV Petrom als erster rumänischer Kunde auf den elektronischen Frachtbrief und erstellt nun seine Frachtbriefe selbst im System.

 

OMV Petrom ist das größte Energieunternehmen in Süd- und Osteuropa. Der rumänische Erdöl- und Erdgaskonzern liefert die Energie für das tägliche Leben: Kraftstoff für die Mobilität sowie Licht und Wärme. Eine lückenlose Versorgungssicherheit von Industrie und Raffinerien ist dafür Grundvoraussetzung, was gut aufeinander abgestimmte Logistikprozesse vorsieht. Wir als einer der führenden europäischen Bahnlogistiker wickeln einen Teil der Logistik für den rumänischen Energieriesen ab. Jährlich transportieren wir ca. 85.000 Tonnen Propylen von Brazi, Rumänien nach Burghausen, einem OMV Raffinerie-Standort in Deutschland. Um die internationalen Transporte noch effizienter und schneller abwickeln zu können, besonders an den Landesgrenzen, wurde unser rumänischer Kunde nun auf die Abwicklung mit elektronischem Frachtbrief umgestellt. OMV Petrom ist der erste e-frachtbrief@ User in Rumänien. Innovationsgeist und die Entwicklung in intelligente Technologien wird nicht nur bei uns, sondern auch beim rumänischen Energiekonzern großgeschrieben. Ist die Digitalisierung für die Marktentwicklung doch in allen Branchen Taktschläger. Mit der Umstellung konnten somit die Leistungsqualität sowie Logistikprozesse nicht nur verbessert, sondern wesentlich effizienter gestaltet werden.

Kunde profitiert von effizienter Abwicklung

Welche Vorteile der Gasriese nun hat? Viele. Zuvor musste der Frachtbrief für Wagensendungen händisch im eigenen Kundensystem erstellt, ausgedruckt und gemeinsam mit den Beförderungspapiern dem Transport mitgegeben werden. Erst an der rumänisch-ungarischen Landesgrenze wurden die Auftragsdaten dann im e-frachtbrief@ – der RCG-Applikation zur elektronischen Erfassung von Frachtbriefen – erstellt. Seit kurzem erstellt der Kunde nun die Transportaufträge gleich selbst direkt im RCG-System. Mit dem Ergebnis, dass der Kunde jederzeit den Bearbeitungsstatus des Auftrages im Blick hat, der Transportauftrag bereits am Versandbahnhof vollständig erfasst ist und damit eine effizientere Abwicklung an der Landesgrenze sichergestellt werden kann.

Mehr zum e-frachtbrief@